5. Münsterscher Bildungskongress - Call for Papers

Kongresstermin: 09.-12. September 2015

Der Call for Papers zum 5. Münsterschen Bildungskongress ist online. Erstmalig können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Praktikerinnen und Praktiker für einen Beitrag im Rahmen des Nachmittagsprogramms beim Münsterschen Bildunskongress bewerben. Die Einreichungsfrist endet Ende Februar. Der 5. Kongress wird vom 9.-12. September 2015 mit dem Titel „Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität stattfinden. Die internationalen Vergleichsstudien zeigen, dass die Potenziale aller Kinder und Jugendlichen frühzeitig erkannt und individuell gefördert werden müssen. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen. Neben der interpersonalen Vielfalt gilt es die intrapersonale Diversität etwa von begabten Kindern aus sozial benachteiligten Lagen bzw. talentierten Jugendlichen mit Lernbeeinträchtigungen im Sinne der inklusiven Bildung zu berücksichtigen.

Informationen finden Sie auf der Kongresswebseite unter www.icbfkongress.de.

Neuerscheinung: Begabungsforschung und Begabtenförderung: der lange Weg zur Anerkennung

Kurt A. Heller und Franz J. Mönks haben für den Band 17 in der Reihe Begabungsforschung des ICBF Schlüsseltexte von William Stern, Franz. J. Mönks, Kurt. A. Heller und Joseph S. Renzulli zusammengetragen. Begabtenförderung und Begabtenforschung erfreut sich heute allgemeiner Zustimmung. Doch es war ein langer Weg, wie die Herausgeber zeigen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

ICBF Schriftenreihe

LIT Verlag

MGP 32: Eine für alles? Schule vor Herausforderungen durch demografischen Wandel.

MGP LogoDie 32. Münsterschen Gespräche zur Pädagogik finden vom 16. bis 17. März 2015 im Franz-Hitze-Haus in Münster in Kooperation mit dem lif statt. Sie thematisieren die spannende Frage: "Eine für alles? Schule vor Herausforderungen durch demografischen Wandel." Wie in den vergangenen Jahren werden wieder hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft und Schulministerium sowie Schule und Schulaufsicht mitwirken.

Nähere Informationen finden Sie unter lif-nrw.de Münstersche Gespräche zur Pädagogik

Lernstrategiekurs für besonders begabte Kinder – Anmeldung geöffnet

Aktionstag Netzwerk Begabung 2014

Für den Lernstrategiekurs für besonders begabte Kinder und Jugendliche, der vom 06. Bis zum 08. Februar in Münster stattfindet, sind noch einige Plätze frei. Der Kurs richtet sich an Kinder und Jugendliche, die auf der einen Seite besondere Begabungen aufweisen, gleichzeitig aber nicht über effektive Lern- und Arbeitsstrategien verfügen, die für schulischen Erfolg notwendig sind. Das Kursangebot richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche der Klassen drei bis neun und besteht zunächst aus einem Blockseminar mit den Modulen „Lerntechniken", „Sprachen" und „Zeitung".

Informationen zum Kursangebot finden Sie hier:
ICBF Lernstrategiekurs

Ringvorlesung: Potenzialentwicklung und Talentförderung

Termine: Dienstags 16:00 - 18:00 Uhr

Ringvorlesung WS14/15 Die Befunde internationaler Schulvergleichsstudien zeigen, dass Schülerinnen und Schüler aus sozial benachteiligten Lagen in den letzten Jahren deutliche Leistungsfortschritte erzielt haben im Gegensatz zu Kindern und Jugendlichen mit besonderen Leistungspotenzialen. Neben der gezielten Unterstützung benachteiligter Kinder ist daher zukünftig auch die verstärkte Förderung talentierter Kinder erforderlich. Dabei gilt es die Potenziale aller Schülerinnen und Schüler frühzeitig zu erkennen und individuell zu fördern sowie die Vielfalt als Ressource für wechselseitiges Lernen zu nutzen. Neben der interpersonalen Vielfalt gilt es auch die intrapersonale Diversität etwa von talentierten Kindern mit Migrationshintergrund im Sinne der inklusiven Bildung zu beachten. In dieser Ringvorlesung werden verschiedene Facetten der Potenzialentwicklung und Talentförderung thematisiert. Im Rahmen eines integrierten Studientages (08.11.2014) werden spezielle Aspekte von Begabung und Migration fokussiert.

Veranstaltung im Vorlesungsverzeichnis der WWU

Veranstaltungskalender ICBF

Anmeldungen ECHA-Zertifikatskurs und ECHA-Diplomkurs

August 2015

Kinder und Jugendliche mit besonderen Begabungen stellen eine große Herausforderung sowohl für Erzieherinnen und Erzieher in der vorschulischen wie auch für Lehrpersonen in der schulischen Praxis dar. Begabte lernen viele Dinge früher, schneller und oft ganz anders als ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. Damit sie diese Potenziale entwickeln können, bedarf es einer hohen Professionalität der begleitenden Pädagoginnen und Pädagogen.

Gerade in Anbetracht der aktuellen Debatte um eine inklusive Bildung müssen auch die Bedürfnisse Begabter berücksichtigt werden. Dabei ist zu beachten, dass auch die Gruppe der Begabten sehr vielfältig ist. Etwa dann, wenn Begabte eine Zuwanderungsgeschichte haben oder sozial benachteiligt sind. Anmeldungen für das ECHA-Zertifikat für Erzieherinnen und Erzieher beginnend ab Herbst 2015 sind noch möglich. Der Kurs zum ECHA-Diplom XVI ist bereits ausgebucht. Anmeldungen können für den Kurs XVII beginnend im August 2015 entgegengenommen werden.